immer Versandkostenfrei
100% Geld-Zurück-Garantie

Federkernmatratzen – atmungsaktiv und haltbar

  • Federkernmatratzen sind robust und langlebig
  • sie stützen den Körper flächenelastisch
  • Federkernmatratzen bieten ein gutes Bettklima durch offenen Kern
  • besonders für hohe Belastungen geeignet

%
Tipp
Federkernmatratze Smaragd Extra, Härtegrad H5, extra fest, 27cm hoch
Größe: 90x200cm
Federkernmatratze sind werden für höhere Belastungen empfohlen. Die Smaragd extra kann das Versprechen halten. Der Federkern ist für höhere  Anforderungen entwickelt worden. Dennoch bietet der kräftige Bonell Federkern ein komfortables Liegegefühl mit einer guten Flächenelastizität. Die optimal Luftzirkulationist bei Federkernen ein Merkmal, dass besonders Nutzern gefallen wird, die Nachts zu Schwitzatacken leiden. Zum guten Bettklima trägt auch der Bezug bei, der mit Klimafaser versteppt und mit Aloe Vera hautfreundlich behandelt wurde. Durch die Komforthöhe von 27cm fällt auch das Aufstehen gleich leichter. Der Matratzenkern Federkernmatratze Smaragd Extra, 90x200cm, Härtegrad 5 flächenelastischer Federkern, 25cm hoch extra fester Härtegrad 5 optimale klimaregulierende Wirkung Bonellfedern aus vergütetem Stahl extra hohe Kaltschaumpolster beidseitig nutzbar Der Matratzenbezug Bezug mit hautpflegendem ALOE VERA veredelt Doppeltuchbezug, mit 150g/m² Klimahohlfaser versteppt Wärmeisolierend und gute Feuchtigkeitsableitung der Bezug ist nach ÖkoTex Standard 100 zertifiziert Fazit Diese extra hohe Matratze besitzt dank ihres luftdurchlässigen Federkerns ein perfektes Schlafklima. Wenn Sie schon einmal Probleme mit Ihrer Bandscheibe hatten, ist die Federkernmatratze Smaragd gut geeignet, weil sie einen bandscheibenschonenden sehr festen Federkern hat. HärtegradHersteller-Empfehlung H5 bis 140 kg

Varianten ab 212,46 €* 249,95 €* (15% gespart)
246,46 €* 289,95 €* (15% gespart)
%
Federkernmatratze Smaragd, Härtegrad 4 - fest, 27cm hoch
Größe: 90x200cm
Federkernmatratzen sind die Klassiker unter den Matratzen. Auch wenn es heute eine ganze Reihe von Alternativen gibt, haben Federkernmatratzen immer noch eine Daseinsberechtigung. Das liegt vielleicht auch daran, dass es so sorgfältig entwickelte Modelle gibt, wie unsere SMARAGD H4 Federkernmatratze. Grundsätzlich bieten Federkernmatratzen ein hervorragendes Bettklima, der luftdurchlässige Kern speichert keine Feuchtigkeit und ist daher sehr gut geschützt vor Schädlingsbefall. Eine Federkernmatratze ist die ideale Wahl, wenn man ein eher kühles Bettklima vorzieht oder zu starker Schweissbildung neigt. Die Federkernmatratze SMARAGD H4 bietet eine ausgezeichnete Qualität zu einem sehr guten Preis. Es ist eine robuste Matratze, die auch nach langer Nutzungsdauer keine Verformungen in der Kernstruktur zeigt. Die Matratze  ist insgesamt  27cm hoch. Wir können diese Matratze in vielen verschiedenen Größen anbieten. Auch einige Sondergrößen sind direkt lieferbar. Der Matratzenkern Federkernmatratze Smaragd, H4, 90x200cm flächenelastischer Federkern, 25cm hoch fester Härtegrad 4, auch für höhere Belastungen geeignet offener Matratzenkern, optimale klimaregulierende Wirkung Bonellfedern aus vergütetem Stahl extra hohe Kaltschaumpolster beidseitig nutzbar Der Matratzenbezug Bezug mit hautpflegendem ALOE VERA veredelt Doppeltuchbezug, mit 150g/m² Klimahohlfaser versteppt Wärmeisolierend und gute Feuchtigkeitsableitung der Bezug ist nach ÖkoTex Standard 100 zertifiziert unsere Meinung Die SMARAGD H4 ist eine hochwertige Federkernmatratze in sehr guter Verarbeitung. Wer die flächenelastische Wirkung dieser Matratzenart schätzt, der wird ebenso guten Schlaf auf dieser Matratze verbringen, wie auch Menschen, die ein wenig mehr auf die Waage bringen. HärtegradHersteller-Empfehlung H4 bis zu 110 kg  

246,46 €* 289,95 €* (15% gespart)
%
Boxspringmatratze Terra Med Box² (Doppelfederkernmatratze) 33cm hoch
Größe: 90x200cm | Härtegrad: H3
Kaum ein Bettsystem hat in den letzten Jahren einen größeren Freundeskreis gefunden, als das Boxspringbett. Die Kombination aus einem sanft abfedernden Stützkern und einem punktuell entlastenden Taschenfederkern findet immer häufiger den Weg in die deutschen Schlafzimmer. Dabei muss es nicht immer gleich ein Boxspringbett sein, eine Boxspringmatratze verwöhnt den Nutzer mit den gleichen Eigenschaften. Und die Boxspringmatratze TerraMed Box² ist genau dafür entwickelt worden. Zwei miteinander verbundene Federkerne in einem Bezug, eine komfortable Höhe und 4 Härtegrade machen diese Boxspringmatratze zu einer echten Alternative. Die Gesamthöhe der Matratze beträgt 33cm Der Matratzenkern ein Bonell-Federkern als unterer Stützkern für die angenehm federnde Wirkung die Liegefläche besteht aus einem Taschenfederkern mit 7 Zonen dadurch hohe Körperanpassung und perfekte Druckentlastung die offenen Federkerne unterstützen die klimaregulierende Wirkung beide Federkerne garantieren eine langlebige formstabile Qualität Der Matratzenbezug Deckelbezug mit integrierter Topperfunktion abnehmbarer Doppeltuchbezug, beidseitig mit Klimafaser versteppt Bezug durch Rundumreißverschluß abnehmbar und waschbar bis 60°C mit Hebeschlaufen für leichteres Handling (keine Trageschlaufen!) der Bezug ist nach ÖkoTex Standard 100 zertifiziert Fazit zur Taschenfederkernmatratze TerraMed Box² Die Boxspringmatratze Terramed Box² ist eine wunderbare Antwort auf viele Fragen, die wir von Kunden erhalten haben. Ganz oben steht natürlich die Frage nach einer Matratze, die einen ähnlichen Liegekomfort bietet wie ein Boxspringbett. Hier macht die Terramed Box² keine Kompromisse. Sie ist mit 33cm hoch genug, um die Liegefläche auf das Niveau eines Boxspringbettes anzuheben. Das luxuriöse Gefühl einer so komfortablen Betthöhe muss man erlebt haben. Der Liegekomfort stellt sich als sehr punktelastisch dar und die Wirbelsäule entspannt dank eines optimalen und bewährten 7 Zonen Körperprofils in einer orthopädisch empfohlenen Position. Verspannungen und Muskelschmerzen gehören der Vergangenheit an. Die Härtegrade HärtegradHersteller-Empfehlung Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers, wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte besser einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. H2 bis 80 kg  H3 bis 100 kg  H4 bis 120 kg  H5 ab 120 kg 

Varianten ab 322,96 €* 379,95 €* (15% gespart)
331,46 €* 389,95 €* (15% gespart)
Federkernmatratze Quarz, mittlere Festigkeit
Größe: 90x200cm
Die Federkernmatratze Quarz ist die gelungene Kombination für optimale Körperanpassung und Elastizität. Als Federkernmatratze kann sie mit einer guten Flächenelastizität überzeugen und ist auch für höhere Belastungen gut geeignet. Das Bonell Federsystem ist mit einer bequemen und zugleich stützenden Polsterung ausgerüstet. Die aktive Komfortpolsterung gewährleistet einen perfekten Liegekomfort auf dem Kern mit 216 vergüteten Federn. Die Gesamthöhe der Matratze beträgt 18cm, die Ober - und Unterseite ist mit 6mm Softschaum versteppt. Im Inneren stützt Sie ein 5 Gang Bonell - Federkern. Federkernmatratzen sind bekannt für eine gute Luftzirkulation, versprechen also ein gesundes und hygienisch einwandfreies Bettklima.der Federkern: Formstabiler Bonellfederkern hohe Belastbarkeit mittlere Festigkeitbeidseitig nutzbaridealer Luft - und Feuchtigkeitstransport der Bezug: atmungsaktiver Doppeltuchbezug Allergikergeeignet und Ökotex 100 zertifiziert abnehmbar durch Rundumreißverschlusswaschbar bis 60°C  Fazit zur Federkernmatratze Quarz Die Federkernmatratze Quarz ist mit einem soliden, mittelfesten Bonellfederkern ausgestattet. Also eine gute Lösung für Liebhaber der flächenelastischen Wirkung im mittleren Bereich.  Der Federkern besitzt zwei identische Liegeflächen. Dadurch wird die  Lebensdauer dieser Federkernnmatratze erhöht und Muldenbildung durch punktuelle Belastungen vermieden. mittlere Festigkeit Der Federkern wird in einer mittleren Festigkeit produziert, das entspricht dem Härtegrad 3 und ist für Belastungen  bis etwa 100 kg gut geeignet.

99,95 €*
%
Federkernmatratze Opal Plus, 22cm hoch, ergonomischer Federkern
Größe: 90x200cm
Die Bonell-Federkernmatratze OPAL PLUS ist eine Matratze die gesunden Schlaf unterstützt, auch bei höheren Belastungen. Die kräftigen Bonellfedern bilden einen festen, flächenelastischen Federkern. Der orthopädische Federkern ist bandscheibengerecht und reagiert beideitig mit der gleichen Stützwirkung. Die Polsterung, ebenfalls auf beiden Seiten sorgt für einen sehr guten Schlafkomfort. Der Matratzenkern Höhe des Kerns 22cm vergütete Bonellfedern mit 2,2 mmdauerhaft Formstabil Der Matratzenbezug atmungsaktiver Doppeltuchbezug beidseitig mit Klimafaser verstepptKomfortpolsterung auf beiden Seiten FazitSehr hochwertige Kaltschaummatratze mit allen Zutaten für angenehmen und erholsamen Schlaf - Innovatives Kerndesign im Sandwichaufbau und ein 3D Würfelprofil auf beiden Seiten. Für das gute Schlafklima sorg ein umlaufendes Klimaband, dass auch für eine optimale Feuchtigkeitsabfuhr sorgt. Härtegrade H4 bis etwa 90 kg  Diese Angaben sind eine Empfehlung des Herstellers. Wer gerne auf einer etwas härteren Matratze schläft, sollte lieber einen Härtegrad höher wählen, als hier angegeben. Umgekehrt natürlich auch, wenn Sie lieber etwas weicher liegen. Tippwenn Du die Matratze regelmäßig wendest und drehst, erhöhst Du die Lebensdauer der Matratze.Die Matratze sollte auf einem Lattenrost mit mindestens 28 Leisten verwendet werden. Du kannst sie auch mit einem elektrischen Lattenrost nutzen.

161,46 €* 189,95 €* (15% gespart)

Die Vorteile von Federkernmatratzen 

Federkernmatratzen bestehen in der Regel aus verschiedenen Materialien wie Schaumstoff und einem Federkern, der viele Stahlfedern enthält. Je nach Typ handelt es sich dabei um über eine Drahtspirale verbundene Spiralfedern (Bonellfederkernmatratze) oder um einzeln in Stofftaschen eingenähte Stahlfedern (Taschenfederkernmatratze). Eine Schicht aus Schaumstoff, Vlies oder Filz sorgt dafür, dass die Federn den Liegekomfort nicht beeinträchtigen.

Je nach Art bieten Federkernmatratzen unterschiedliche Vorteile. Allgemein zeichnen sie sich meist durch diese Eigenschaften aus:
HaltbarkeitFederkernmatratzen sind sehr langlebig.
Gute Stützfunktion
Matratzen mit Federkern bieten eine stabile Schlafunterlage, die dem Körper einen festen Komfort bietet. Während Taschenfederkernmatratzen eine hohe Punktelastizität und eine gute Körperanpassung bieten, die auch bei einem höheren Körpergewicht optimal stützt, sind einfache Federkernmatratzen meist flächenelastisch sowie anschmiegsam und eine günstige Alternative für leichte Personen.
Gesundes Schlafklima
Federkernmatratzen sind atmungsaktiv und zeichnen sich durch optimale Belüftungseigenschaften aus. Dadurch eignen sie sich sehr gut für Personen, die nachts oft schwitzen. Denn die Matratze speichert nur wenig Wärme und die Feuchtigkeit kann leicht entweichen.
Für Allergiker geeignet
Dank der Hohlräume zwischen den Stahlfedern bleibt Schimmel von der Matratze fern. Auch Milben finden in ihr nur wenig Platz.
Schlaftypen
Für jeden Schlaftyp und jede Schlafposition gibt es die passende Federkernmatratze

Arten und Unterschiede zwischen Federkernmatratzen 

Hauptsächlich unterscheidet man zwischen Bonellfederkernmatratzen und Taschenfederkernmatratzen. Der Liegekomfort beider Typen unterscheidet sich enorm. Welche Federkernmatratze zu Ihnen passt, hängt in erster Linie vom bevorzugten Liegegefühl, dem Körpergewicht und der Schlafposition ab.

Für Bauch- und leichte Rückenschläfer: Bonellfederkernmatratze 

In Bonellfederkernen sind die Stahlfedern über eine Drahtspirale miteinander verbunden. Dadurch gibt die Matratze nicht punktelastisch, sondern flächenelastisch nach. Damit ist sie die richtige Wahl für Personen, die einen eher weichen Liegekomfort schätzen und gerne in die sich anschmiegende Matratze einsinken. 
Insbesondere Bauchschläfer fühlen sich auf ihr wohl, denn durch die weichere Liegefläche entsteht weniger Druck auf den Bauch. Mitunter fühlen sich auch Rückenschläfer auf Bonellfedern wohl. In jedem Fall sollte die Matratze fest genug sein, um die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Position zu halten und zu entlasten. Daher eignet sie sich vor allem für leichtere Personen.

Hohes Körpergewicht und Rücken- oder Seitenschläfer: Taschenfederkern 

Taschenfederkernmatratzen bieten einen härteren Liegekomfort und eine hohe Punktelastizität. Dank der einzeln in Stofftaschen vernähten, zylinderförmigen Metallfedern gibt die Matratze bei Druck punktuell nach und ermöglicht eine optimale Körperanpassung. Insbesondere Modelle mit Liegezonen sorgen so für eine punktgenaue Druckentlastung des Körpers. 

So bietet eine Taschenfederkernmatratze Rücken- und Seitenschläfern einen besonderen Liegekomfort und eignet sich auch für Personen mit Rückenbeschwerden. Denn Schultern und Hüften können ideal einsinken, während die Wirbelsäule in ihrer natürlichen Position gestützt wird. 
Eine besondere Variante dieser Federkernart ist die Tonnentaschenfederkernmatratze. Ihre Federn sind ebenfalls in Taschen eingenäht, besitzen zusätzlich aber eine tonnenförmige oder bauchige Form. Sie ermöglichen eine besonders hohe Punktelastizität und eine bestmögliche Entlastung der Wirbelsäule. Wer unter Rückenproblemen leidet, ist mit dieser Matratze also bestens beraten. 

Wann ist eine Federkernmatratze sinnvoll? 

Für Menschen, die zu erhöhtem Nachtschweiß neigen, ist das luftige Bettklima einer Federkernmatratze wie geschaffen. Sie speichert keine Wärme und schafft daher eine angenehme Schlaftemperatur
Ein weiteres Merkmal der Federkernmatratze ist die große Belastbarkeit. Die starken Federn können so einiges vertragen. Schläfer mit einem höheren Körpergewicht sollten darüber nachdenken, sich eine Federkernmatratze zu kaufen. Ab ca. 100 Kilogramm ist eine Taschenfederkernmatratze empfehlenswert.
Wer also nicht auf einer weichen Matratze schlafen kann und es gerne ein wenig kühler hat, trifft mit einer Federkernmatratze eine gute Wahl.
Weitere Informationen erhalten Sie auch in unserem Ratgeber zum Thema Federkern oder Kaltschaum

Welchen Härtegrad sollte der Federkern haben? 

Der Härtegrad entscheidet maßgeblich über den Liegekomfort. Ist die Matratze zu weich, hängt die Wirbelsäule durch. Ist sie zu hart, wird die Wirbelsäule gestaucht und Körperregionen wie die Schultern können nicht optimal einsinken. Die Wahl der passenden Härte ist also wichtig für eine gesunde Liegeposition. Der Härtegrad ist nicht genormt und kann je nach Hersteller, Matratzenart und Modell variieren. So können auch Federkernmatratzen desselben Härtegrades ein unterschiedlich festes Liegegefühl vermitteln. Darüber, welcher Härtegrad zu Ihnen passt, entscheidet primär das Körpergewicht. Die folgende Übersicht bietet Ihnen eine Orientierung:
Härtegrad
Gewicht
H2 - weich
50 - 80kg
H3 - mittlere Härte
80 - 100kg
H4 - fest
100 - 130kg
H5 - sehr fest
130 - 160kg

Den passenden Lattenrost finden 

Federkernmatratzen werden für gewöhnlich mit einem starren Lattenrost kombiniert. Dank der Stabilität des Federkerns reichen einfache Federholzrahmen bereits aus. 
Mit verstellbaren Lattenrostenist sie hingegen nicht kombinierbar, denn die Matratze ist hinsichtlich ihrer Form nicht sonderlich flexibel und kann beim Einstellen einer anderen Position beschädigt werden. Auch Tellerrahmen können Ihre Anpassungsfähigkeit meist nicht ausnutzen.
Das Bett sollte unter Matratze und Lattenrost ausreichend Platz bieten, um eine gute Luftzirkulation zu ermöglichen. So kann Feuchtigkeit entweichen und die Matratze ausreichend belüftet werden. Federkernmatratzen sind besonders beliebt als Schlafunterlage in Boxspringbetten. Ist ein geschlossener Bettkasten vorhanden, sollte dieser der Luft dennoch ermöglichen, zu zirkulieren, damit sich keine Feuchtigkeit sammelt. 

Federkernmatratze 30 Tage zu Hause testen 

Die passende Federkernmatratze zu finden, kann eine Herausforderung sein. Ein kurzes Probeliegen reicht dazu meist nicht aus. Mit feine-matratzen.de können Sie Ihre neue Federkernmatratze daher einfach und bequem zu Hause testen – ganze 30 Tage lang. Wenn die Matratze nicht zu Ihnen passt, nehmen wir sie kostenlos zurück. So finden Sie ohne Risiko die perfekte Matratze!