immer Versandkostenfrei
100% Geld-Zurück-Garantie

Taschenfederkernmatratzen für höchsten Schlafkomfort

  • optimales Bettklima durch offenen Taschenfederkern
  • verschiedene Härtegrade
  • lange Haltbarkeit bei gleichbleibender Qualität
  • belastbar und punktelastisch

Eine gute Taschenfederkernmatratze – und der Tag gelingt 

Taschenfederkernmatratzen sind als Schlafunterlage ein echter Klassiker: Sie sind stabil, langlebig und bieten wegen des offenen Federkerns eine ausgezeichnete Betthygiene. Sie sind äußerst belastbar, langlebig und überzeugen mit einer hohen Punktelastizität und Stützkraft.

20 %
beliebt
Klimaausstattung
Taschenfederkernmatratze Hamburg, 9 Zonen, Klimaband
  • Premiummatratze mit 9 Komfortzonen
  • ausgezeichnetes Bettklima
  • perfekte Körperanpassung

238,36 €* 297,95 €* (20% gespart)

Lieferzeit: 2-5 Werktage

10 %
Wendematratze
Taschenfederkernmatratze Berlin Plus, 90x200cm, Wendematratze mit 2 Härtegraden (H3/H4)
  • Wendematratze mit 2 Festigkeiten
  • Härtegrade 3 u. 4 in einem Kern
  • 7 Komfortzonen

160,15 €* 177,95 €* (10% gespart)

Lieferzeit: 2-5 Werktage

25 %
beliebt
Taschenfederkernmatratze Köln, 7 Komfortzonen
  • der Bestseller
  • Härtegrade 2 bis 5 lieferbar
  • 7 Komfortzonen

Varianten ab 99,00 €* 157,95 €* (37.32% gespart)
119,00 €* 157,95 €* (24.66% gespart)

Lieferzeit: 2-5 Werktage

beliebt
1000 Federn
Taschenfederkernmatratze München, mit 1000 Federn, 23cm hoch
  • Kern mit 1000 Federn
  • ausgezeichnete Druckentlastung
  • 7 Komfortzonen

217,95 €*

Lieferzeit: 2-5 Werktage

10 %
Komforthöhe
Boxspringmatratze Terra Med Box² (Doppelfederkernmatratze) 33cm hoch
  • 33cm hohe Boxspringmatratze
  • Taschenfederkern und Federkern
  • integrierter Topper

358,15 €* 397,95 €* (10% gespart)

Lieferzeit: 5-8 Werktage

Taschenfederkernmatratze Med TTFK, 25cm hoch mit Klimaausstattung
  • Premium Taschenfederkernmatratze
  • 25cm Komforthöhe
  • gutes Schlafklima

389,95 €*

Versandfertig in 49 Tagen

Taschenfederkernmatratze Malie Polar
  • 5 Zonen Profil
  • Greenfirst®-Doppeltuchbezug
  • Zonensteppung mit Klimafaser

246,95 €*

Versandfertig in 35 Tagen

Taschenfederkern Matratze Irisette® Lotus
  • hohe Punktelastizität
  • Tencel® Breeze Doppeltuchbezug
  • Bezug mit Klimafaser versteppt

441,95 €*

Versandfertig in 45 Tagen

Was ist eine Taschenfederkernmatratze?

Taschenfederkernmatratzen zeichnen sich durch einen besonderen Liegekomfort mit hoher Punktelastizität und einem gut belüfteten Schlafklima aus. Dafür sorgt der besondere Aufbau, denn anders als bei herkömmlichen Federkernmatratzen wird jede einzelne Stahlfeder im Federkern in separate Stoff- oder Vliestaschen eingenäht. Dabei befinden sich meist Hunderte dieser spiralförmigen Stahlfedern in einem Taschenfederkern und bieten so eine hohe Stützkraft zur Entlastung der Wirbelsäule und Muskulatur. 


Die einzelnen Taschenfedern sind nebeneinander angeordnet und an den Berührungspunkten miteinander verbunden, verzichten aber auf eine verbindende Drahtspirale, wie sie in herkömmlichen Federkernen zu finden ist. So geben nur die belasteten Stahlfedern nach und sorgen so für eine hohe Punktelastizität und Langlebigkeit


Das Körpergewicht besonders schwerer Regionen wie Hüfte und Schultern können so entlastet und optimal gestützt werden, ohne den Stabilisierungskomfort leichterer Körperregionen zu beeinträchtigen. Dies kommt der Wirbelsäule zugute und kann helfen, Verspannungen zu vermeiden. 


Einen besonders komfortablen Schlaf bieten Taschenfederkernmatratzen mit 7 Liegezonen oder mehr. Sie unterstützt die Federung der einzelnen Körperregionen noch effektiver und sorgt für ein federleichtes Liegegefühl.

Der Aufbau einer Taschenfederkernmatratze

Taschenfederkernmatratzen bestehen aus mehreren unterschiedlichen Schichten. Im Inneren der Matratze befindet sich der Taschenfederkern mit den in Vlies- oder Stofftaschen vernähten Spiralfedern. 


Oberhalb der Taschenfedern liegt für gewöhnlich eine Stofflage, die verhindert, dass die Stahlfedern in die darüberliegenden Schichten vordringen. Für die Polsterung sorgt eine Schicht aus Komfort- oder Kaltschaum. Abschließend verbessert ein passender Matratzenbezug den Liegekomfort zusätzlich.


Die zahlreichen Hohlräume im Inneren der Taschenfederkernmatratze bieten einen großen Vorteil gegenüber vielen anderen Matratzenarten: Sie fördern die Luftzirkulation zwischen den Federn, wodurch etwa durch nächtliches Transpirieren aufgenommene Feuchtigkeit schnell wieder abgegeben werden kann. Daher können Taschenfederkernmatratzen zu einem gesunden Schlafklima beitragen und eignen sich auch für Personen, die stark schwitzen, hervorragend.

Beim Kauf auch auf die Biegeelastizität achten

Üblicherweise kommen Taschenfederkernmatratzen in Kombination mit Boxspringbetten zum Einsatz. Sie sind jedoch auch eine beliebte Wahl in Verbindung mit Betten mit einem verstellbaren Lattenrost. Dann ist nicht nur die Punktelastizität, sondern auch die Biegeelastizität entscheidend. Denn sie bestimmt, wie biegsam die Matratze ist. 

Darauf kommt es bei Taschenfederkernmatratzen an

Auch bei Taschenfederkernmatratzen gilt: Matratze ist nicht gleich Matratze. Wenn Sie sich unsicher sind, welche Matratze optimal zu Ihren Bedürfnissen passt, finden Sie mithilfe unseres Online-Matratzenberaters schnell das passende Modell für Ihren Schlaftyp. Zusätzlich helfen Ihnen die folgenden Tipps bei der Wahl Ihrer Wunschmatratze.

Federanzahl

Die Anzahl der Federn ist ein entscheidendes Qualitätsmerkmal, denn je höher die Federanzahl, desto punktelastischer ist die Matratze. Die Anzahl der eingenähten Federn kann zudem den Härtegrad beeinflussen. Für gewöhnlich gilt, dass die einzelnen Federn mit höherer Anzahl kleiner ausfallen und die Matratze entsprechend härter ist.


Damit die Taschenfederkernmatratze über eine ausreichend punktelastische Stützkraft verfügt, sollte sie rund 500 Federn bis 700 Federn enthalten.

Liegezonen

Taschenfederkernmatratzen mit Liegezonen können sich den verschiedenen Körperregionen besser anpassen und den Schlafkomfort verbessern. Dazu werden Taschenfedern und Schaum verschiedener Stärken eingesetzt, deren Stützkraft optimal auf das Gewicht der jeweiligen Region angepasst ist. 


Idealerweise ist die Taschenfederkernmatratze mindestens in diese 7 Zonen eingeteilt:


  • Kopfbereich

  • Schulterbereich

  • Rücken und Wirbelsäule

  • Hüfte und Lendenbereich

  • Kniebereich

  • Unterschenkel

  • Fußbereich

Stauchhärte und Raumgewicht

Taschenfederkerne sind für gewöhnlich ummantelt. Die für die Ummantelung verwendeten Schaumstoffe haben einen großen Einfluss auf die Haltbarkeit und den Liegekomfort der Taschenfederkernmatratze. Zwei wichtige Qualitätsmerkmale sind hierbei die Stauchhärte und das Raumgewicht.


Das Raumgewicht (RG) gibt an, wie viel Kilogramm Schaumstoff pro Kubikmeter verwendet wurden. Je höher das Raumgewicht, desto formstabiler und langlebiger ist die Matratze für gewöhnlich. Insbesondere die Randverstärkung sollte über eine dicke Schaumstoffschicht mit einem hohen Raumgewicht verfügen, denn hier ist die Schaumpolsterung großen Kräften ausgesetzt. Der Schaumstoff sollte insgesamt ein Raumgewicht von mindestens 40 haben.


Die Stauchhärte wiederum gibt Aufschluss über die Festigkeit des Polsterschaums. Eine hohe Stauchhärte bedeutet auch eine hohe Festigkeit. Je fester der Schaum ist, desto schneller kehrt er bei der Entlastung in seine Ursprungsform zurück.

Härtegrad und Größe

Der passende Härtegrad ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Dazu gehört neben persönlichen Vorlieben vorwiegend der Schlaftyp beziehungsweise die Schlafposition. Seitenschläfer bevorzugen meist eine weiche Matratze, denn Hüfte und Schultern können dann besser einsinken. Rückenschläfer wiederum liegen für gewöhnlich komfortabler auf einer härteren Matratze.


Auch das Körpergewicht entscheidet über den passenden Härtegrad der Taschenfederkernmatratze. Diese Beispiel-Übersicht ermöglicht eine erste Orientierung:


Körpergewicht

Härtegrad

bis 80 kg

H2

bis 100 kg

H3

bis 120 kg

H4

bis 160 kg

H5


Denken Sie auch daran, dass die richtige Matratze idealerweise rund 15 bis 20 cm länger und breiter ist als Sie selbst. Dabei sind Taschenfederkerne ab einer Höhe von ca. 15 bis 20 Zentimetern empfehlenswert. Die Gesamthöhe der Taschenfederkernmatratze beträgt dann ca. 20 bis 25 Zentimeter.

Unsere Top-Seller auf einen Blick

Taschenfederkernmatratze Köln – Die gesunde Basis

Sie möchten eine Taschenfederkernmatratze kaufen und sparen, aber dennoch Qualität erhalten? Dann ist unser Einsteigermodell KÖLN für Sie genau richtig.


Taschenfederkernmatratze München – 1000 Federn für optimale Druckentlastung

Mit 1.000 Federn ist das Modell München ein echtes Meisterstück mit extrem punktelastischer Matratze. Für alle, die auf höchste Qualität setzen wollen, ist dieser Top-Seller bestens geeignet.


Taschenfederkernmatratze Hamburg – Die Komfort-Taschenfederkernmatratze

Das Modell Hamburg ist neu im Sortiment und überzeugt mit komfortabler Höhe und spezieller Klimaausstattung. 9 Zonen sorgen für ein wunderbares Liegegefühl.


Taschenfederkernmatratze Berlin Plus – Die Wendematratze für mehr Flexibilität

Die Taschenfederkernmatratze Berlin Plus bietet zwei Härtegrade in einem Matratzenkern. Ist sie zu hart, kann sie einfach gewendet werden.

Gute Gründe, um Taschenfederkernmatratzen bei feine-matratzen.de zu kaufen

Matratze 30 Tage zu Hause testen
Bei feine-matratzen.de können Sie Ihre neue Taschenfederkernmatratze 30 Tage testen. Dazu senden wir Ihre Wunschmatratze kostenlos zu Ihnen nach Hause.


Offener Kern
Taschenfederkernmatratzen kommen auch Personen zugute, die nachts stark schwitzen – innerhalb der Matratze wird keine Wärme gespeichert. Personen, die nachts eher frieren, empfehlen wir, eine Kaltschaummatratze zu kaufen.

Für Allergiker geeignet
Der offene Kern ist auch dann praktisch, wenn Sie unter Allergien leiden: Innerhalb der Matratze sammelt sich keine Feuchtigkeit – mit Taschenfederkernmatratzen kaufen Sie also eine Schlafunterlage, die Schimmelbildung und Pilzbefall effektiv entgegenwirkt.

Besonderes Liegegefühl

Gute Taschenfederkernmatratzen sind meist in Liegezonen eingeteilt, die dem Körperprofil entsprechen – in der Regel 5, 7 oder 9 Zonen. Diese sind so gearbeitet, dass bestimmte Körperzonen entsprechend tiefer einsinken und die Wirbelsäule natürlich positioniert wird.

Ruhe
Die Stofftaschen sind auch der Grund, warum viele unruhige Schläfer Taschenfederkernmatratzen kaufen, denn diese bleiben auch bei nächtlichen Bewegungen dauerhaft geräuscharm.


Für die meisten Lattenroste geeignet
Auch wenn wir empfehlen, für Ihre neue Matratze auch einen neuen, passenden Lattenrost zu kaufen, um das optimale Liegegefühl zu erleben, so passen Taschenfedermatratzen zu fast allen Lattenrosten. Eine kleine Ausnahme: Ein Motorrahmen kann die Federn der Matratze auf Dauer beschädigen. Hier ist ein elektrischer Lattenrost, der nur Kopf- und Fußteil bewegt, deutlich empfehlenswerter.


Schlafen Sie gut – mit Taschenfederkernmatratzen kaufen Sie die bequeme und stabile Unterlage für schönste Träume!